Trans A.D.M.   |   Transpalux   |   Heinrich Schwertransporte
International Transport Solutions

Trans A.D.M. S.p.r.l.

Trans ADM wurde im Jahre 1988 gegründet und ist somit das erste Unternehmen der „Adams Gruppe“.

Bedingt durch die Tatsache, dass Peter Adams bereits zu diesem Zeitpunkt ein Tiefbauunternehmen führte, waren die ersten Fahrzeuge des Fuhrparks überwiegend Kippsattel mit eingebauten Coil-Mulden. Nach einigen Jahren wurde dann in den ersten Semi-Tieflader investiert um hauptsächlich die eigenen Baumaschinen zu transportieren. 

Im Jahre 1990 wurde die erste Tiefbettkombination (2+3) der Marke Cometto angeschafft. Somit war es ab nun auch möglich Baumaschinen mit einem Stückgewicht bis zu 70 to zu transportieren. Das Unternehmen spezialisierte sich mit der Zeit mehr und mehr auf Sonder- undSchwertransporteLangträger-, Profil- und Überbreitentransporte wurden schnell zum Tagesgeschäft. So ist es nicht verwunderlich, dass der Fuhrpark der Trans ADM schnell um einen 12 achsigen Scheuerle Modultrailer erweitert wurde und damit der Grundstein für internationale Schwertransporte gelegt wurde.

Aus Platzmangel stand 1997 der Umzug in die neuen Hallen und Büroanlagen an. Die neuen Gebäudigkeiten sind mit Hallenkrane ausgerüstet, wodurch Umbauarbeiten an den Kombinationen erleichtert werden. Die Lage in der Industriezone Kaiserbaracke, direkt an der E42 und im Dreiländereck Deutschland, Luxemburg und Belgien, verleiht der Firmengruppe dieFlexibilität die im Transportwesen absolut notwendig ist.

Auch wurde mit der Inbetriebnahme der neuen Gebäude der Grundstein für ein ehrgeiziges Investitionsprogramm in Pendelachsen der Firma Goldhofer und in Spezialequipement wie Selbstfahrer, Splitachsen, usw. gelegt, welches der Transportabteilung der Adams Gruppe in den letzten 10 Jahren immer größere und spektakuläre Transporte in ganz Europa ermöglichte.