Trans A.D.M.   |   Transpalux   |   Heinrich Schwertransporte
International Transport Solutions

Transport einer Kolonne von Fürstenwalde nach Schkopau

Aufgrund der besonderen Form der Kolonne (oben kleiner im Durchmesser als unten) wurde beim Transport der vordere Teil der Ladung frei verspannt in unsere Hubhebelkesselbrücke verladen, während der hintere Teil auf einem 6-achsigen Nachläufer ruhte. Hierdurch wurde die Gesamthöhe des Transports möglichst niedrig gehalten.


Mitsamt der Ladung von 44,50 m lang, 4,05 m breit und  3,62 m hoch, 60 to, erreichte das Transportfahrzeug eine Gesamtlänge von 70 m und ein Gesamtgewicht von 170 to.

Transportzeichnung